Kontakt

Für alle Anfragen kontaktieren Sie uns bitte unter:

Email us: transport@peden.de

Telefon Nummer: +49 (0) 208 378 24 10

Fax: +49 (0) 208 378 2415

Oder kontaktieren Sie uns online:

Kontakt >

Gesundheitspapiere

Alles, was Sie wissen müssen...

Peden Bloodstock stellt selbstverständlich immer vor der Vorbereitung Ihres Pferdes für die Reise sicher, dass das aktuelle Gesundheitspapier vom Empfängerland festgelegt und bestätigt ist.

1. Transporte innerhalb der EU

Innerhalb von Europa

Wir können alles, was Sie für den Transport Ihres Pferdes in Europa brauchen organisieren, einschließlich exklusiver Einzeltransporte und inländischen Charterflügen für Ihre Pferde; vom Amtsveterinär ausgestellte Papiere; Tierärztliche Kontrollen; Fähr- und Eurotunnelbuchungen; Einstallung und Zusammenarbeit bei der Registrierung mit Pferdeverbänden.

Reisen für Pferde zwischen EU Mitgliedstaaten, der Schweiz und Norwegen

Ein offizieller Amtsveterinär muss das Pferd innerhalb von 48 Stunden vor Export untersuchen. Die Sendung muss von einer gültigen TRACES Bescheinigung, bekannt als ein ITAHC (Intra-Trade Animal Health Certificate), unterschrieben von dem offiziellen Amtsveterinär des Herkunftslandes unterschrieben, begleitet werden. Die Bescheinigung ist nach Ausstellung für 10 Tage gültig.

Dreierabkommen

Pferde die sich in Großbritannien, Frankreich oder Irland aufhalten und von dort herkommen, können unter den Bedingungen des Dreierabkommens reisen. Sie müssen lediglich mit ihrem Pass reisen, brauchen aber keine Gesundheitspapiere.

2. Import in die EU

Pferde können nur aus anerkannten Drittländern in die EU importiert werden.

Pferde aus anerkannten Drittländern, die für einen Zeitraum von weniger als 90 Tagen in die EU eingeführt werden
sollen, müssen von einem Pferdepass (wenn vorhanden) und entsprechenden Gesundheitspapieren, unterschrieben von einem offiziellen Veterinär der Veterinärbehörde im Herkunftsland, begleitet werden.

Pferde aus anerkannten Drittländern für die permanente Einfuhr (länger als 90 Tage) müssen von einem Pferdepass (wenn vorhanden) und entsprechenden Gesundheitspapieren, unterschrieben von einem offiziellen Veterinär der Veterinärbehörde im Herkunftsland.

Die Einfuhr von Pferden aus Drittländern in die EU ist nur über eine Grenzkontrollstelle (BIP) erlaubt.

3. Exporte aus der EU

Die Einreise Bestimmungen in außereuropäische Länder sind von Land zu Land verschieden. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir teilen Ihnen gerne die Bestimmungen für Ihre Destination mit.